A winner is a dreamer who never gave up

Ein kleiner Rückblick auf bewegte Wochen.

Mein Team aus Mutmacherinnen

Gestern, der 14. Dezember 2017 hat mich sehr bewegt, daher will ich kurz davon erzählen.

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Viele meiner Klienten haben schon einiges in ihrem Leben gemeistert und kommen zu mir, wenn sie an einer Hürde oder mehreren Schwellen stehen, wo das Leben ihnen mal wieder schwere Aufgaben stellt, die sie diesmal nicht mehr alleine meistern können oder wollen. Oft ist es der Job, der dann nicht mehr glücklich macht, doch gleichzeitig laufen dann manchmal viele weitere Themen gar nicht mehr so ab wie erträumt. Da kommen eigene Krankheiten oder schwere familiäre Themen hinzu, das Selbstvertrauen sinkt und meist on top gibts kostenlos dazu auch noch partnerschaftliche Probleme.
„A winner is a dreamer who never gave up“ weiterlesen

Ich kann, weil ich will, was ich muss.

…so steht es auf einer Glaskugel, die ich neulich auf dem Schreibtisch eines Klienten entdeckt habe. Schön, wenn es so klar ist, was ich will, was ich kann und wie ich das erreiche. Doch was, wenn nicht? Dann gibt es die Möglichkeit, sich coachen zu lassen.

Was können Gründe für ein Coaching sein?

Im Bereich Führungskräfte-Entwicklung hat sich Coaching mittlerweile als beliebtes Instrument der Personalentwicklung sehr etabliert. Führungskräfte suchen mich auf, wenn sie etwa an ihrem Auftreten, an ihrer Personalführung oder an ihren Entscheidungen feilen wollen.
„Ich kann, weil ich will, was ich muss.“ weiterlesen

„Das glaube ich einfach nicht!“ #starwars

„Darum, darum versagst du“, sagt Meister Yoda zu Luke Skywalker in Star Wars: Das Imperium schlägt zurück.

Die Story dahinter (vgl. Youtube-Link): Nachdem Luke es nicht schafft, das Raumschiff aus dem Morast von Dagobah zu bergen, ist er frustriert. Meister Yoda greift schließlich ein. Er schafft es – trotz seiner geringen Größe – das Raumschiff aus dem Sumpf zu heben. Da sagt Luke: „Das glaube ich einfach nicht!“ Und sein Lehrer und Mentor sieht genau das als Grund für Lukes Versagen: „Darum, darum versagst Du.“
„„Das glaube ich einfach nicht!“ #starwars“ weiterlesen