„Das glaube ich einfach nicht!“ #starwars

„Darum, darum versagst du“, sagt Meister Yoda zu Luke Skywalker in Star Wars: Das Imperium schlägt zurück.

Die Story dahinter (vgl. Youtube-Link): Nachdem Luke es nicht schafft, das Raumschiff aus dem Morast von Dagobah zu bergen, ist er frustriert. Meister Yoda greift schließlich ein. Er schafft es – trotz seiner geringen Größe – das Raumschiff aus dem Sumpf zu heben. Da sagt Luke: „Das glaube ich einfach nicht!“ Und sein Lehrer und Mentor sieht genau das als Grund für Lukes Versagen: „Darum, darum versagst Du.“
„„Das glaube ich einfach nicht!“ #starwars“ weiterlesen

Einblicke zu meinem Vortrag beim Women’s Bike Camp in Saalbach-Hinterglemm

40 Mädels auf einen Haufen? Und ich soll da am ersten Abend einen Vortrag halten? Ja, klar habe ich da Lust drauf! Schnell habe ich zugesagt.

Und dann habe ich doch erstmal geschluckt, als ich die riesen Bühne im Hotel Young Generation Resort Buchegg erstmals gesehen habe. Auf so einer großen Bühne stand ich wohl zum letzten Mal in der Schulaula beim Theaterspielen.
„Einblicke zu meinem Vortrag beim Women’s Bike Camp in Saalbach-Hinterglemm“ weiterlesen

Laufen trotz Asthma

2009 erhielt ich nach einer schwereren Erkrankung die Diagnose, dass ich bronchiales Asthma habe, das heißt, das Ausatmen fällt mir schwerer als anderen. Wer mich in einem Wettkampf mal sieht, hört das auch beim Ausatmen. Vermutlich wurde das Asthma durch die Krankheit ausgelöst, aber die Trichterbrust, so sagte man mir, würde das Asthmarisiko ohnehin erhöhen. Asthma, Trichterbrust, wie bitte? Ich wusste erstmal gar nichts dazu. Habe mit dem Lungenarzt sogar diskutiert, dass ich keine von den Sportlern bin, die sich freuen, wenn sie ein Asthmaspray nutzen dürfen. Ich weigerte mich also ein Spray zu nehmen.
„Laufen trotz Asthma“ weiterlesen

Vize-Deutsche Meisterin Altersklasse über die Mitteldistanz

Dieses Jahr war am 19. Juni die Challenge Heilbronn Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz Triathlon. Meine engsten Vertrauten wussten, dass es mein Traum war, dort Vize-Deutsche-Meisterin zu werden. Warum Vize? Das hielt ich für realistisch bei dem starken Starterfeld. Mein Freund hatte mir aus Japan ein Daruma, ein kleines Wunschmännchen mitgebracht: beide Augen sind weiß und stehen für zwei offene Wünsche, erfüllt sich ein Wunsch, dann darf man einen schwarzen Punkt als Auge reinmalen…
„Vize-Deutsche Meisterin Altersklasse über die Mitteldistanz“ weiterlesen

Material ist wichtig, aber der Kopf siegt.

IMG-20160514-WA0004_neuVroni Weiss ist vielen von meinen Blog-Lesern längst ein Begriff, sie ist eine meiner Klientinnen, die sich öffentlich dazu bekennt, dass ich sie mental coache. Im Wesentlichen sind das viele Themen rund um Leistungsdruck, Motivation, Gesundheit, Stress, manchmal auch Erfolg im Team und natürlich geht es auch um den Umgang mit selbstkritischen Gedanken.
„Material ist wichtig, aber der Kopf siegt.“ weiterlesen

Spieglein Spieglein an der Wand: Siehst Du echt gut aus?

Ab der siebten Klasse war Optik plötzlich wichtig. Teenager eben und weil wir fast nur Mädels in der Klasse waren, gab es da eine klare Rangordnung. Samara mit den tunesischen Wurzeln kam zuerst und dann lange nichts. Und plötzlich nagte da ein Verdacht, nicht „wirklich“ schön zu sein. Viele weiblich gebaute Frauen schimpfen auf „Hungerhaken“, um sich selbst zu verteidigen und vergessen dabei, dass auch manche Hungerhaken den Genen unterworfen sind.
„Spieglein Spieglein an der Wand: Siehst Du echt gut aus?“ weiterlesen

Wow! Fachbuch und Interview mit mir…

Und Ihr könnt das Buch gewinnen! Denn es ist endlich da! Das Buch „Change happens. Veränderungen gehirngerecht gestalten“ ist nun veröffentlicht und im HAUFE Verlag erschienen. Es wurde vom Autorenteam Klinkhammer/ Hütter/ Stoess/ Wüst geschrieben. Es geht um Veränderungsmanagement – für den einzelnen, aber auch in Unternehmen betrachtet. Meine Mitarbeit ergab sich nachdem ich Dr. Margret Klinkhammer aus dem Autorenteam kennengelernt habe. Anfangs fragte sie mich, ob denn die einzelnen Stufen eines Veränderungsprozesses in der Form auch in meinem Sport zu finden seien. Als ich ihr meine Eindrücke dazu schilderte, bat sie mich um eine halbe DIN A4 Seite als Antwort. Kaum hatte ich ihr diese geschickt, stellte sie im nächsten Gespräch detailliertere Fragen und so entstand Stück für Stück schließlich ein 13-Seiten langes Interview. Es gibt sehr persönliche Einblicke in mein Training und die jeweiligen Entwicklungsstufen, die sich häufig auf die Unternehmenswelt übertragen lassen. Im wesentlichen geht es im Interview um Motivation trotz zahlreicher Hürden, aber auch darum, dass Entwicklung ohne Veränderung nicht möglich sein kann.

Seid ihr neugierig geworden? Unter allen Abonnenten verlose ich ein signiertes Exemplar des Buchs im Wert von 39,95 Euro. Mitmachen ist ganz einfach: auf der rechten Seite seht Ihr einen „Abonnieren“ Button, dazu einfach Eure Email-Adresse eingeben. So leicht könnt Ihr dieses Buch gewinnen und künftig noch mehr Vorteile genießen! Natürlich werden bei der Verlosung auch die Abonnenten berücksichtigt, die bereits länger dabei sind. Als Dankeschön für Euer Vertrauen.

Change happens – Veränderungen gehirngerecht gestalten – inkl. Arbeitshilfen online (Haufe Fachbuch)

#changehappens

 

 

 

 

 

 

Quellen:

Foto 1 von Daniela Ruppert, Würzburg

Foto 2 von Amazon