Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet. (Season Recap 2016)

…sagte der schlaue  Thomas Alva Edison. Und genau das habe ich gemacht: ich habe das Jahr über soviel Zeit, Mühe und Kreativität in meine beruflichen Ziele investiert und als Ausgleich habe ich Triathlon gemacht. Und ich danke jedem von Euch, der/die mich bisher auf dem einen oder anderen Weg unterstützt hat. Ohne Euch – als Netzwerk, gute Freunde, Kooperationen und Klienten, die an einen glauben, geht es nicht. Wer als Selbstständiger überleben will, muss bereit sein, viel zu arbeiten und jeden Tag aus den Fehlern zu lernen. Die Belohnung lässt da oft erstmal auf sich warten. Daher ist Triathlon mein perfekter Ausgleich.
„Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet. (Season Recap 2016)“ weiterlesen

Bekennerschreiben.

1-Anton Repponen-003

 

Ich bekenne mich zum eigenständigen Denken. Seitdem ich Facebook auch aus beruflichen Gründen nutze, komme ich mit Menschen in Kontakt, die ich zuvor nicht gesehen habe. Mancher dieser Menschen schicken mir sofort, nach dem ich ihre Freundschaft angenommen habe, kitschige Fotos mit „Danke für deine Freundschaft“. Da springen Delphine im Sonnenuntergang, Rosen werden mir per Foto geschenkt und Teddybären auf die Facebook-Chronik gestellt. Genau daran merke ich aber, dass wir uns eben gar nicht kennen und wir keine Freunde sind: wir sind nur Menschen, die laut Facebook angeblich ähnliche Interesse oder gemeinsame Freunde / Bekannte haben und daher einander vorgeschlagen wurden. Inzwischen habe ich meine Chronik für Zugriffe gesperrt und nehme weniger Freundschaftsanfragen an.

Durch manche, der mir bis dahin unbekannten Menschen in meinem Facebook-Umfeld bekomme ich Sätze zu lesen, die mich umhauen.
„Bekennerschreiben.“ weiterlesen

Vize-Deutsche Meisterin Altersklasse über die Mitteldistanz

Dieses Jahr war am 19. Juni die Challenge Heilbronn Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz Triathlon. Meine engsten Vertrauten wussten, dass es mein Traum war, dort Vize-Deutsche-Meisterin zu werden. Warum Vize? Das hielt ich für realistisch bei dem starken Starterfeld. Mein Freund hatte mir aus Japan ein Daruma, ein kleines Wunschmännchen mitgebracht: beide Augen sind weiß und stehen für zwei offene Wünsche, erfüllt sich ein Wunsch, dann darf man einen schwarzen Punkt als Auge reinmalen…
„Vize-Deutsche Meisterin Altersklasse über die Mitteldistanz“ weiterlesen

Interview 4winner – was genau machst du da eigentlich, Daniela?

Liebe Abonnenten und Blog-Leser,

die Reichweite auf meinem Blog wächst täglich. Wow! Danke dafür. Neuerdings fragen mich viel, was genau FREIWASSER ist. Das ist mein kleines Unternehmen. Ich bin systemischer Coach, Beraterin und Mental Trainerin mit Fokus auf Kommunikation und Selbstvertrauen, Leistung unter Druck, Motivation, Emotion, Stress, Zeitmanagement und Erfolg im Team. Vier Fragen und vier Antworten zu mir und meinem beruflichen Aufgabenfeld.

„Interview 4winner – was genau machst du da eigentlich, Daniela?“ weiterlesen

Die Frau, die die Berge hochfliegt

…so nannte mich ein Trainingskollege in der Vorbereitung auf die Challenge Walchsee 2015. Das hat mich natürlich motiviert! Trotz Komplikationen (Durchfall beim Laufen und Probleme mit der Peronealsehne) wurde ich die dritte Frau in meiner Altersklasse und siebtbeste Amateurin (von ca. 119 Amateurinnen). Darüber freue ich mich sehr. Von einer besonderen Motivation aus einem Buch möchte ich Euch gerne mehr erzählen.
„Die Frau, die die Berge hochfliegt“ weiterlesen