Über Glück und Leistungsschweine

Wie cool ist das denn? So hammermässig schön fühlt sich das an, wenn wir unser Ziel erreicht haben. Dann werden endogene, das heißt körpereigene, Opioide freigesetzt. Wir schütten Endorphine aus und andere Botenstoffe wie das „Bindungshormon“ Oxytocin. Das führt zu Glücksgefühlen! Diese haben positive Effekte auf das Ich-Gefühl, die Laune und die Lebensfreude. Sie vermindern Schmerzempfindlichkeit und stärken sogar unser Immunsystem. Die beständigsten Glücksgefühle entstehen wohl immer dann, wenn wir im Flow sind, also Tätigkeiten nachgehen, in denen wir völlig aufgehen.

„Über Glück und Leistungsschweine“ weiterlesen

Die Frau, die die Berge hochfliegt

…so nannte mich ein Trainingskollege in der Vorbereitung auf die Challenge Walchsee 2015. Das hat mich natürlich motiviert! Trotz Komplikationen (Durchfall beim Laufen und Probleme mit der Peronealsehne) wurde ich die dritte Frau in meiner Altersklasse und siebtbeste Amateurin (von ca. 119 Amateurinnen). Darüber freue ich mich sehr. Von einer besonderen Motivation aus einem Buch möchte ich Euch gerne mehr erzählen.
„Die Frau, die die Berge hochfliegt“ weiterlesen

Uli meistert die 35 km Bodensee-Dreiländerquerung

Uli habe ich voriges Jahr kennengelernt. Nach meinem Vortrag bei Skinfit fragte er mich, ob ich ihn mental auf sein großes Projekt „Bodensee-Dreiländerquerung“ vorbereiten würde. Mentales Training ist leider noch unterschätzt. Den Kopf, so wird häufig noch angenommen, muss man nicht trainieren, der schafft das von alleine. Uli ist ein sehr guter Schwimmer und sicher mental auch ohne unsere Zusammenarbeit schon stark gewesen, aber gerade bei langen Ausdauerbeanspruchungen kommen irgendwann die Momente, in denen es für jeden nahe liegt, aufzugeben.
„Uli meistert die 35 km Bodensee-Dreiländerquerung“ weiterlesen